Publikationen

Sie finden hier eine Auswahl der zentralen Publikationen, Vorträge und veranstaltete Tagungen gegliedert nach den Bereichen „Allgemeines zur Evaluation“, „Kinder, Jugend, Familie“ sowie „Erwachsene“.

Das gesamte Verzeichnis können Sie hier als PDF Datei herunterladenLiteraturliste (Juni 2019)

Allgemeines zur Evaluation

Veranstaltete Tagungen

2019

Frühjahrstagung zum Thema „Qualitätsmanagement und Evaluation in der Rehabilitation“ veranstaltet vom AK Gesundheitswesen der DeGEval, pro mente Forschung, der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit Klagenfurt und der Ferdinand Porsche FFH (Mai, 2019).

2018

Frühjahrstagung zum Thema „Implementation <--> Evaluation: Wie kann Evaluation zur erfolgreichen Implementierung von Gesundheitsförderungs- und Präventionsmaßnahmen beitragen? “ veranstaltet vom AK Gesundheitswesen der DeGEval, pro mente Forschung und der Ferdinand Porsche FFH (Mai, 2018).

2017

Spiel, G. & Finsterwald, M. (2017, März). Evaluation zur Unterstützung von lernenden Organisationen. Workshop im Rahmen des Festakts 40 Jahre pro mente Austria, Linz, Österreich

Frühjahrstagung zum Thema „Rolle der Evaluation im Feld der Rehabilitation“ veranstaltet von vom AK Gesundheitswesen der DeGEval, pro mente Forschung und der Ferdinand Porsche FFH (Mai, 2017).

Spiel, G. & Finsterwald, M. (2017, Juni). Internationale Standards in der Evaluation. Workshopreihe im Rahmen des Landesetappenplans (LEP) Kärnten zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Klagenfurt, Österreich.

2015

Frühjahrestagung zum Thema „Evidenzbasierung in der Gesundheitsförderung: Anspruch, Wirklichkeit und Beitrag der Evaluation“ veranstaltet vom AK Gesundheitswesen der DeGEval und pro mente Forschung in Kooperation mit der Donau Universität Krems, der Ferdinand Porsche FFH, dem Fonds Gesundes Österreich sowie der Universität Wien (Mai, 2015). Weitere Informationen können Sie hier als PDF Datei herunterladen: Frühjahrestagung_AK_Gesundheit_Tagungsband_2015.pdf

Artikel / Buchbeiträge

2019

Łaszewska, A., Schwab, M., Leutner, E., Oberrauter, M., Spiel, G., & Simon, J. (2019). Measuring broader wellbeing in mental health services: validity of the German language OxCAP-MH capability instrument. Quality of Life Research, 1-13.

2018

Simon, J., Łaszewska, A., Leutner, E., Spiel, G., Churchman, D., & Mayer, S. (2018). Cultural and linguistic transferability of the multi-dimensional OxCAP-MH capability instrument for outcome measurement in mental health: the German language version. BMC Psychiatry, 18(1), 173.

2014

Waldherr, K., Capellaro, M., Finsterwald, M., Grillich, L., Haß, W., Kuhn, J., Lindner, M., Orth, B., Popper, V., von Rüden, U., Spiel, G., Töppich, J. & Wetzstein, A. (2014). Evaluation im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung: Stand, Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven in Deutschland und Österreich. In W. Böttcher, Ch. Kerlen, P. Maats, O. Schwab & S. Sheik (Hrsg.), Evaluation in Deutschland und Österreich, Stand und Entwicklungsperspektiven in den Arbeitsfeldern der DeGEval – Gesellschaft für Evaluation (S.117-132). Münster: Waxmann Verlag.

Symposia / Instructional Courses

2018

Schwab, M., Hölbling, A. & Spiel, G. (2018, Juni). Inklusion von Personen mit ASS in die Arbeitswelt: Entwicklung einer ICF-gestützten Förderplanung und eines Kriterienkataloges. Workshop auf der Fachtagung Autismus, St. Pölten, Österreich.

Spiel, G., Finsterwald, M., Schwab, M., Stefanek, E. (2018, Mai) Die Implementation der Evaluationbei einem regionalen Gesundheits- und Sozialdienstleister eine Kasuistik. Vortrag auf der Frühjahrstagung der AK Gesundheitswesen der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval), Wien, Österreich.

2017

Spiel, G. & Schwab, M. (2017, September). Inklusion von Personen mit Beeinträchtigung der mentalen Gesundheit in die Arbeitswelt 4.0. Workshop auf der 30. Jährlichen Konferenz der Social Firms Europe (CEFEC), Linz, Österreich.

2015

Spiel, G. & Finsterwald, M. (2015, May). Improving Care: How evaluation and method of quality assurance can support this aim. Early Morning Session at the 11th European Paediatric Neurology Society Congress, Vienna, Austria.

Spiel, G. & Finsterwald, M. (2015, Februar). Qualitätsmanagement. Workshop gehalten auf der 31. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

2012

Spiel, G., Finsterwald, M., Hafner, D., Grässl, J.& Lapan, I. (2012, Februar). Evidence basierte Programme in der Betreuungsarbeit. Workshop gehalten auf der 29. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

Vorträge / Poster

2019

Krassnig, M., Egger-Hagendorfer, E. E., Schwab,  M. & Spiel, G. (2019, Mai). Integration der Evaluation in Qualitätsmanagementsysteme 1.0 (IEQM) – Entwicklung einer Systematik. Posterpräsentation auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Klagenfurt, Österreich.

Schwab, M., Stefanek, E. & Spiel G. (2019, Mai). Die Nutzung von prozessproduzierten Daten für die Evaluation und Qualitätsentwicklung in der pro mente Gruppe in Kärnten. Vortag auf der Frühjahrstagung des AK Soziale Dienstleistungen der DeGeval: „Verborgene Datenschätze? (Wirkungsorientierte) Evaluierung auf Basis prozessproduzierter Daten in sozialen Einrichtungen.“, Wien, Österreich.

2018

Spiel, G. & Finsterwald, M., Schwab, M. & Stefanek, E. (2018, Mai). Die Implementation der Evaluation bei einem regionalen Gesundheits- und Sozialdienstleister. Eine Kasuistik. Vortag auf der Frühjahrstagung des AK Gesundheitswesen der DeGeval: „Implementation <--> Evaluation: Wie kann Evaluation zur erfolgreichen Implementierung von Gesundheitsförderungs- und Präventionsmaßnahmen beitragen? “, Wien, Österreich.

2017

Schwab, M., Finsterwald, M. & Spiel G. (2017, September). Evaluation im Spannungsfeld interner partizipativer Qualitätsentwicklung und externer Qualitätssicherung. Vortrag gehalten auf der 20. Jahrestagung der DeGEval: „Evaluation (in) der Zukunft?“, Mainz, Deutschland.

2016

Finsterwald, M., Popper, V., Stolz, S. & Spiel, G. (2016, September). Wirkungen und Einflüsse von Evaluationen auf die Entwicklung von Organisationen. Vortrag gehalten auf der 19. Jahrestagung der DeGEval in Salzburg, Österreich.

2015

Spiel, G. & Finsterwald, M. (2015, Februar). Wie kann Qualitätsentwicklung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie gelingen? Der erfolgsversprechende Beitrag einer partizipativen, entwicklungsorientierten Evaluation. Vortrag gehalten auf der 31. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

2012

Finsterwald, M. (2012, Februar). Evaluation und Evidenzbasierung. Vortrag gehalten auf der 29. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

2011

Finsterwald, M., Herzele, C. & Spiel, G. (2011, September). Chancen und Problemfelder einer partizipativen Evaluation in Non-Profit Organisationen. Vortrag gehalten auf der 14. Jahrestagung der DeGEval – Gesellschaft für Evaluation in Linz, Österreich.

Kinder, Jugend, Familie

Artikel / Buchbeiträge

2015

Finsterwald, M., Schurian-Pokorny, P., Kogler, W. & Spiel. G. (2015). Does WORKS work? Evaluierung einer Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation von Jugendlichen mit „Mental Health" Problemen. Pädiatrie & Pädologie, 50(6), 250-253. DOI: 10.1007/s00608-015-0318-8.

Finsterwald, M., Schurian-Pokorny, P., Kogler, W. & Spiel. G. (2015). Den roten Faden finden: Wie kann (berufliche) Rehabilitation von Jugendlichen mit „Mental Health" Problemen gelingen? Pädiatrie & Pädologie, 50 (5), S. 196-199. DOI: 10.1007/s00608-015-0306-z.

2013

Spiel, G., Finsterwald, M., Rupp, B., Bleis, T., Winkler, R., Brunner, C. & Wernisch-Pozewaunig (2013). Primärversorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungs- und/oder psychischen Störungen. Pädiatrie & Pädologie, 48 (Supp), 99-105.

2012

Finsterwald, M. & Spiel, G. (2012). A Case Study: Evaluation of Family Involvement in a Community Based Mental Health Service for Children and Adolescents. The European Journal of Developmental Psychology: Special Issue about Evidence Based Parent Education Programs, 9 (1), p. 117-134.

Vorträge / Poster

2019

Stefanek, E., Bleis, T., Kowatsch, B. & Spiel, G. (2019, April). Evaluation von Interventionsmaßnahmen bei Kindern und Jugendlichen mit externalisierenden Problemverhalten – Eine Beobachtungsstudie. Posterpräsentation, XXXVI. DGKJP (Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie) Kongress, Mannheim, Deutschland. 

2018

Spiel, G., Bleis, T., Stefanek, E. & Schark, C. (2018, November). Berufsorientierung – „Jugendliche ohne Perspektiven?!“ Vortrag gehalten auf der Enquete der Pädagogischen Hochschule Salzburg, Salzburg, Österreich.

Stefanek, E., Finsterwald, M., Schwab, M. & Spiel, G. (2018, September). Five-years evaluation of residential program for children and youth with mental health problems. Vortrag gehalten auf der XVI EARA (European Association of Research of Adolescence) Biennial Conference, Ghent, Belgien.

Bleis, T., Stefanek, E., Kowatsch, B. & Spiel, G. (2018, September). Effekte von Interventionsmaßnahmen in interdisziplinären Ambulatorien bei Kindern und Jugendlichen mit externalisierenden Problemverhalten. Vortrag gehalten auf der 34. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Klagenfurt, Österreich.

Stefanek, E., Finsterwald, M. & Spiel, G. (2018, September). Qualitätssicherung in der Soziotherapie der  pm:kijufa: Ergebnisse der 5-Jahresevaluation. Vortrag gehalten auf der 34. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Klagenfurt, Österreich.

Stefanek, E., Finsterwald, M.  & Spiel, G. (2018, September). Gewalt- und Mobbingerfahrung von Kindern und Jugendlichen in sozialpsychiatrischen Betreuungseinrichtungen bei pm:kijufa. Vortrag gehalten auf der 34. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Klagenfurt, Österreich.

Spiel, G. (2018, Juni). Kinder-/Jugendpsychiatrische extramurale Versorgung / integrierte Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Traumata bzw. Missbrauchserfahrungen. Stellenwert der Evaluation. Vortrag gehalten auf dem Vernetzungstreffen der Kinder- und Jugendpsychiater, Rostock, Deutschland.

2017

Finsterwald, M. & Spiel, G. (2017, Mai). Evaluation von Projekten der (beruflichen) Rehabilitation von Jugendlichen mit Mental Health Problemen. Vortrag auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Wien, Österreich.

Spiel, G. (2017, Mai). „KJP- Outreach“: Nahtstellen der Entwicklungspsychopathologie- Konzepte und Umsetzungen. Vortrag gehalten auf der Jubiläumstagung der ÖGKJPP / XVIII. Kinder- und Jugendpsychiatrisches Symposium, Pöllau, Österreich.

2016

Finsterwald, M., Lapan, I. & Spiel, G. (2016, Februar). Evaluierung in der vollen Erziehung: Vorstellung des Vorgehens bei pro mente: kinder jugend und familie. Vortrag gehalten auf der Fachtagung des Dachverbandes der Kärntner Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Klagenfurt, Österreich.

Spiel, G., Finsterwald, M., Wunderl, A. & Pöschl, R. (2016, April).  Integrierte ambulante Reha für Jugendliche mit Mental Health Problemen. Konzepte und Zukunftsperspektiven für eine erfolgreiche Integration in die Arbeitswelt. Forum Reha 2016, Wien, Österreich.

2015

Finsterwald, M., Hesse, N., Lapan, I. & Spiel, G. (2015, März). Was Kriseninterventionszentren aus Evaluationen lernen können: Ein Ergebnis- und Erfahrungsbericht. Vortrag gehalten auf dem XXXIV. DGKJP-Kongress, München, Deutschland.

Finsterwald, M., Spiel, G., Wegenschimmel, B. & Bleis, T. (2015, Februar). Evaluation der Ambulanzen von pro mente: kinder jugend und familie. Vortrag gehalten auf der 31. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

Finsterwald, M., Schurian-Pokorny, P., Kogler, W. & Spiel, G. (2015, Februar). Evaluierung von Maßnahmen der (beruflichen) Rehabilitation bei pro mente: kinder jugend und familie. Vortrag gehalten auf der 31. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

Wegenschimmel, B., Finsterwald, M., Bleis, T. & Spiel, G. (2015, November). Implementation and cultural Adaptation of an evidence based prevention program for high risk families. Vortrag gehalten auf dem XXth Workshop Aggression: “Future Challenges of Aggression Research” in Linz, Österreich.

2014

Finsterwald, M. & Spiel, G. (2014, September). Implementation of „Fostering Changes“ in the field of Youth Mental Health and with Professional Carers. Paper presented at the European Association for Research on Adolescence (EARA), Cesme, Turkey.

Spiel, G., Schaff, Ch. & Finsterwald, M., (2014, May). Evaluation and Quality Assurance in Outpatient Care – Austrian/German Examples and European Perspectives. Paper presented at the Anniversary Conference “Twenty Years of UEMS-CAP Section of ESCAP” in Berlin, Germany.

2013

Finsterwald, M., Spiel, G., Gräßl, J., Rupp, B. & Dreier, D. (2013, September). Implementing “positive parenting” in Carinthia. Paper presented at the 16th European Conference on Developmental Psychology, Lausanne, Switzerland.

2012

Finsterwald, M., Spiel, G., Strohmeier, D. & Spiel, Ch. (2012, October). Bullying and Cyberbullying: How is the special situation in an institution assisting children/adolescents with mental health problems/disorders? Poster presented at the Joint Conference of COST Action IS0801 on Cyberbullying 2012, Vienna, Austria. Weitere Informationen können Sie hier als PDF Datei herunterladen: Finsterwald_et_al_Bullying_COST_Tagung_Wien_2012.pdf

Finsterwald, M., Spiel, G., Strohmeier, D. & Spiel, Ch. (2012, August). Bullying in institutions assisting children and adolescents with mental health problems/disorders. Paper presented at the 13th Biennial Conference of the European Association for Research on Adolescence (EARA), Spetes, Greece.

Hafner, D. & Spiel, G. (2012, Februar). Evidenz basierte Interventionen - Ein Überblick. Vortrag gehalten auf der 29. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ÖGKJP) in Salzburg, Österreich.

Erwachsene

Bücher

2012

Senft, B., Platz, T., Lexel-Gartner, S., Strobl, A., Demarle-Meusel, H., Oberlerchner, H., Mohl, W. & Sauerschnig, B. (2012). Psychotherapeutische und trialogische Arbeit in extramuralen Rehabilitationseinrichtungen: Eine vergleichende Evaluationsstudie über die Wirksamkeit unterschiedlicher Rehabilitationskonzepte. Regensburg: Roderer.

Artikel / Buchbeiträge

2013

Oberlerchner, H., Senft, B., Hasic, N., & Seibold, R. (2013). Trauma bei Erstmanifestation von schizophrenen Erkrankungen. Trauma und Gewalt, 7(1), 48–57.

2009

Platz, T. & Senft, B. (2009). Kann die Psychotherapiemotivation im Kontext stationärer psychiatrischer Rehabilitation prädiktiv erhoben werden? Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 10(2), 78-83.

Vorträge / Poster

2018

Berger, C., Krassnig, M., Jansche, A., Schwab, M. & Spiel G. (2019, Mai). Entwicklung eines Indikatorensystems zur Evaluation der Arbeitstherapeutisch-orientierten Reha (ATh) an der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit. Posterpräsentation auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Klagenfurt, Österreich.

Krassnig, M., Schwab, M. & Spiel, G. (2019, Mai). ICF-basierte Individualisierung der Ergebnismessung. Vortrag auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Klagenfurt, Österreich.

Jansche, A., Schwab, M., Krassnig, M. & Spiel, G. (2019, Mai). Überprüfung der Wirksamkeit eines spezifischen Gruppenprogramms bei chronischer Schmerzerkrankung an der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit. Posterpräsentation auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Klagenfurt, Österreich.

Schwab, M., Krassnig, K., & Spiel, G. (2019, Mai). Zur Wirksamkeit der stationären psychiatrischen Rehabilitation in der Reha- Klinik für Seelische Gesundheit – Auswertung einer Eigenkontrollgruppe. Vortrag auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Klagenfurt, Österreich.

2017

Prem, R., Konrunka, C., Finsterwald, M., Schwab, M. & Spiel, G. (2017, September) Wie wirken sich Veränderungen der Arbeitswelt auf die Inklusion von Personen mit beeinträchtigter psychischer Gesundheit aus? 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits- Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Dresden, Deutschland.

Pfaffel, A., Schwab, M., Krassnig, M. & Spiel, G. (2017, Mai). Prüfung der Messinvarianz des WHODAS 2.0, ICF-AT-3F und BSI-18 an der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit in Klagenfurt. Vortrag auf der Frühjahrtagung der AK-Gesundheitswesen der DeGEval, Wien, Österreich.

Schwab, M., Prem, R. & Spiel, G. (2017, April). Kriterienkatalog für die Inklusion von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung in die Arbeitswelt: Work in progress. Vortrag auf dem 6. Autismusforum von Rainman’s Home, Wien, Österreich

2015

Senft, B. & Platz T. (2015, Mai). Präventionsaspekte im rehabilitativen Bereich des Versorgungssystems: Förderung der Motivation als Prädiktor für eine erfolgreiche Behandlung. Poster präsentiert bei der Frühjahrstagung des AK Gesundheit der DeGEval, Wien, Österreich.

Senft, B., Platz, T. & Bernögger, S. (2015, März). Ergebnisse zu simulierten Symptomen in der medizinisch-psychiatrischen Rehabilitation. Vortrag beim 24. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium der DGRW, Augsburg, Deutschland.

2014

Gablonski, T.C., Hiesberger, S., Senft, B. & Andreas S. (2014, June). The relationship between intersession processes and level of personality functioning in patients with mental disorders. Paper presented at the 46.th International Annual Meeting SPR, Philadelphia, USA.

2013

Senft, B., Nosper, M., Leonhart, R. & Platz, T. (2013, März). Medizinische Rehabilitation psychisch Kranker in Österreich – auf dem Weg zu ICF-orientierter Evaluation. Vortrag beim 22. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium der DGRW, Mainz, Deutschland.

2012

Senft, B. (2012, September). Planning Treatment Goals and Assessing Goal Attainment in Inpatient Psychiatric Rehabilitation: The Effects of Implementing the Bern Inventory of Treatment Goals (BIT-CP). Paper presented at 10th Alps Adria Psychology Conference, Lignano, Italy.

Senft, B., Seibold, R. & Grauf, I. (2012, März). Traumatisierte Patient(inn)en in der medizinisch psychiatrischen Rehabilitation: Erkennen und adäquat behandeln. Vortrag bei der 14. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT), Hamburg, Deutschland.

2011

Senft, B., Platz, T. & Seibold, R. (2011, November). Prävalenz traumatischer Erlebnisse bei Patienten medizinisch psychiatrischer Rehabilitation. Poster präsentiert beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), Berlin, Deutschland.

Senft, B., Platz, T. & Hochfellner, S. (2011, Oktober). Psychisches Befinden in der Gegenüberstellung zu körperlicher und psychischer Symptombelastung bei Patienten medizinisch psychiatrischer Rehabilitation. Poster präsentiert beim 20. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium: Nachhaltigkeit durch Vernetzung, Bochum, Deutschland.

2010

Senft, B., Platz, T. & Franke, G. H. (2010, November). BSI-18. Poster präsentiert beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), Berlin, Deutschland.

2009

Senft, B. & Platz, T. (2009, November). Selbstwirksamkeitserwartungen bei Patienten psychiatrischer Rehabilitation. Poster präsentiert beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), Berlin, Deutschland.